Einladung

 

Vortrag

mit Aussprache

zum Thema

Referent:

Dipl. Ing. Manfred Hildenbrand

Oberst der Reserve

 

       am  Montag, 15. September  2014, 18:30 – ca. 20.30 Uhr

(Einlass ab 18.00 Uhr)

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung

Tiergartenstr. 35, 10787 Berlin

Zur Veranstaltung:

Im Rahmen der Mission International Security Assistance Force - ISAF bildet die NATO mit vielen Partnern afghanische Sicherheitskräfte in zum Teil neuen Liegenschaften aus. Zugleich wird der internationale Flughafen Mazar-e-Sharif in Nord-Afghanistan, der heute sowohl von zivilen als auch militärischen Flugzeugen benutzt wird, weiter ausgebaut.

Die dafür notwenigen wie sinnvollen Infrastrukturmaßnahmen werden teilweise über die NATO-Agentur NAMSA gesteuert, für die der Referent 2012/13 mehrmals als ziviler Mitarbeiter in Afghanistan gearbeitet hat. Darüber hinaus war er für die bundesdeutsche GIZ tätig: er wird Beispiele aus Mazar-e-Sharif und Kunduz vorstellen, wie der Aufbau von Strukturen gelingt, damit das von über dreißig Jahren Bürgerkrieg geschüttelte Land wieder selbständig seine Zukunft gestalten kann und die dynamische Entwicklung seiner Volkswirtschaft gefördert wird. Als versierter Architekt, Regional- und Städteplaner, der als Beamter in verschiedenen Landesministerien gearbeitet hat und der als Pionier-Stabsoffizier der Reserve vor wie nach der Wende in unterschiedlichen Führungspositionen gedient hat, ist er wie kaum ein Zweiter befähigt, anschaulich seine Erfahrungen darzustellen und erlebte Entwicklung zu kommentieren.

 

Oben                                                                                                                                                                    Zurück

Unsere Partner: