Mitteilung 04/2013

Liebe Mitglieder und Freunde der Sektion Berlin, sehr geehrte Kooperationspartner und Gäste unserer Veranstaltungen,

in diesen Tagen entscheidet sich, welche Koalition mit welchem Programm in den nächsten vier Jahren die Bundesregierung mit einer stabilen Mehrheit im Bundestag ausstattet, nachdem die bundesdeutschem Wähler im vergangenen Monat agiert haben. Erfreulich ist die wieder etwas gestiegene Wahlbeteiligung, eher schwierig sind die nun notwendigen innenpolitischen Kompromisse, die die Parteien und Fraktionen auszuhandeln haben. - Dabei dürfen wir alle von einer Konstanten ausgehen, nämlich einer erfreulich breiten Mehrheit im Bundestag bei den außen- und sicherheitspolitischen Grundfragen. Das schließt selbstverständlich nicht aus, dass es im Einzelnen ganz ohne Profilierungsversuche auch bei sensiblen (außen-)politischen Fragen geht ausgehen wird. Insoweit bleibt die seriöse und belastbare Information über Themen der (vernetzten) Sicherheitspolitik unverändert notwendig, zumal die althergebrachte Trennung zwischen äußerer und innerer Sicherheit immer weniger taugt. Die GfW wird in ihren rund 100 Sektionen sich dem Auftrag zur sicherheitspolitischen Öffentlichkeitsarbeit auch weiterhin widmen, unser Angebot für das letzte Quartal 2013 erreicht Sie, verehrte Leser, heute.

Bitte empfehlen Sie das Angebot weiter oder melden Sie einen Kollegen, eine Bekannte oder einen Neu-Berliner mit an. Wir freuen uns über Resonanz, auch über eine gelegentliche Spende oder ein neues Mitglied. All‘ dies hilft und bestärkt uns in der Sektionsleitung bei der ehrenamtlichen Arbeit. Wichtiger Hinweis: wegen des äußerst knappen Termins melden sich bitte Interessierte für die Veranstaltung am 23. Oktober 2013 direkt beim Strausberger Sektionsleiter Oberst a.D. Wolfgang Krieger unter Angabe von (Dienstgrad) Name und Wohnanschrift an: krieger-wolfgang@t-online.de oder ausnahmsweise unter Tel.-Nr.: 03341-421848 .

Wir freuen uns auf das Wiedersehen bei unseren Veranstaltungen und grüßen bis dahin freundlich

Dr. Heinz Neubauer - Roman Godau - Peter Stegemann - Dr. Florian Seiller

Oktober 2013

 

 

Diese Mitteilung zum Ausdrucken

 


Bei Teilnahmeinteresse an unseren Veranstaltungen bitten wir um Anmeldung über info@gfw-sektion-berlin.de, ggf. mit der dem Postversand beigefügten Antwortpostkarte oder über die bekannte Fax-Nummer (030) 22605975.

Abschließend ein Hinweis für eine Spende an die Berliner Sektion.

Die drei Möglichkeiten der Unterstützung unserer Arbeit

1.  Mitgliedschaft in der ‚Gesellschaft für Wehr- und Sicherheitspolitik e.V.’
      Jahresbeitrag (Einzugsermächtigung) 20 Euro pro Jahr


2.  Abonnement der Zeitschrift ‚Europäische Sicherheit’ (12 Ausgaben pro Jahr) kombiniert mit

     Mitgliedschaft in der ‚Gesellschaft für Wehr- und Sicherheitspolitik e.V.’
     Jahresabonnement (Einzugsermächtigung) (derzeit) 63,50 Euro im Jahr


3.  Spende zugunsten der GfW-Sektion Berlin wie folgt:

 

 

 

Oben                                                                                                                                                                    Zurück

Unsere Partner: